Hotel & Wellness

Pünktlich zum zehnjährigen Bestehen der «neuen» Tamina Therme öffnet das neue Ragazer Saunadorf seine Tore. Die Tamina Therme wurde um rund 1000 qm erweitert und beherbergt ab sofort die grösste Aufguss-Sauna der Schweiz. In die Erweiterung wurden rund drei Millionen Schweizer Franken investiert.

1000 Quadratmeter Platz, drei Häuser und ein Teich – das sind die Zutaten, die das neue Ragazer Saunadorf in der Tamina Therme komplett machen. Auf dem Areal der Tamina Therme entstand in der Bauzeit von einem halben Jahr und mit der Investition von rund drei Millionen Schweizer Franken ein neues Dorf: das Ragazer Saunadorf. Der Geschäftsführer der Tamina Therme, Daniel Grünenfelder ist stolz auf die Neubauten und damit verbunden auch auf die neuen Angebote. «Wir können jetzt unsere Kompetenz in Sachen Wohlfühlen und Wohlbefinden noch besser umsetzen.» Gleichzeitig mit der baulichen Erweiterung haben die Verantwortlichen auch viel Gewicht auf die Weiterentwicklung des Angebots gelegt. Mit der Differenzierung der Aufgussphilosophie auf die beiden Schwerpunkte Ruhe/Gesundheit und Unterhaltung/Erlebnis unterstreichen die Verantwortlichen rund um die operative Leiterin Annette Fink die klare Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Gäste.

Das Ragazer Saunadorf – mit der grössten Aufguss-Sauna der Schweiz - steht ganz im Zeichen einer ausgewogenen Saunakultur. «Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Vielfalt in unseren Bad- und Saunaangeboten auszubauen», erklärt Daniel Grünenfelder. Ganz besonders stechen im neu geschaffenen Saunadorf jene zwei Gebäude heraus, die komplett aus skandinavischem Keloholz gebaut wurden. Das abgestorbene natürlich getrocknete Holz der Polarkiefer gilt wegen seiner Robustheit und Isolierfähigkeit als idealer Baustoff für Saunen. Besonders ist auch der intensive Holzduft, den die Gäste schon von weitem riechen können und welcher sich auch im Inneren der Sauna ausbreitet.

Lebenselixier Thermalwasser

Im Zentrum der Bemühungen stand schon immer und steht auch in Zukunft das Ragazer Thermalwasser. «Wir haben dieses einzigartige Wasser, welches das Lebenselixier unserer Therme darstellt und die Kraft dieses Elementes wollen wir unseren Gästen täglich näherbringen», sagt Daniel Grünenfelder. Um genau diese Besonderheit erlebbar zu machen, wurde das Mineralien-Guss-Ritual erarbeitet, welches ab sofort viermal täglich im Badebereich durchgeführt wird. Für das Ritual wurde eigens ein Salz, bestehend aus Magnesium, Kalzium und Lithium – die Urmineralien des Ragazer Thermalwassers - entwickelt. Das Salz gibt, wenn es mit Wasser in Berührung kommt, seine Kraft preis und erwärmt sich wohlig angenehm direkt in den Händen der Gäste.

Gesunde Zwischenverpflegung

Abgerundet wird das Angebot durch die Bistro-Lounge Hermitage, welche in einem der ältesten Gebäude auf dem Gelände des Grand Resort Bad Ragaz einen ganz besonderen Charme versprüht. Im Inneren werden die Gäste mit Getränken und Speisen verwöhnt, die speziell auf die Bedürfnisse des Körpers vor, zwischen oder nach einem Saunagang ausgelegt sind.

Während des Eröffnungswochenendes vom 1. bis am 3. Februar 2019 dürfen die Gäste auf ein spannendes Programm mit hochkarätigen Gästen aus der Sauna-Szene rechnen. So können die Gäste einen aussergewöhnlichen Aufguss mit dem Aufguss-Weltmeister 2017, Jiri aus Polen, erleben. Aber auch entspannende Klangschalen-Rituale mit Frits und Yvonne aus den Niederlanden, entspannende Hammam-Rituale im Dampfbad oder das lettische Sauna-Ritual Pirts warten darauf entdeckt zu werden. Wer lieber mehr Show möchte, der kann sich an den Exoten der Sauna-Szene, Ole, Olaf und Christian aus Deutschland erfreuen. Sie betreten als Blue Man Group die Sauna-Bühne am Eröffnungswochenenden gleich mehrmals.

Über die Tamina Therme

Das Ragazer Thermalwasser sprudelt, nachdem es rund vierzehn Jahre lang durch die Alpen gesickert ist, mit einer Temperatur von 36.5° C aus der Quelle. Entdeckt wurde die wasserreichste Akratotherme Europas vor 800 Jahren. Kein Geringerer als Paracelsus selbst würdigte die heilende Wirkung, als er 1535 die Quelle besucht. Das Thermalwasser ist der Kern, Mittelpunkt, Ursprung und die Daseinsberechtigung des Unternehmens. Die Tamina Therme ist ein architektonisches Meisterwerk - eingebettet in das Grand Resort Bad Ragaz als führendes Wellbeing und Medical Health Resort Europas - und als Wellness-Oase ein unvergleichbarer Ort zur Entspannung und Regeneration für Körper, Geist und Seele. Das Thermalwasser in seiner reinsten Form, zelebrierte Saunakultur und das Tamina Wellness-Angebot in dem stimmungsvollen und lichtdurchfluteten Ambiente schaffen ein intensives Wohlfühlerlebnis. Weitere Informationen: www.taminatherme.ch

Photo Credit: Tamina Therme Bad Ragaz

Naturhotel Forsthofgut auch 2019 unter den schönsten Wellnesshotels Europas

Auch in diesem Jahr hat das Naturhotel Forsthofgut im österreichischen Leogang wieder allen Grund zum Feiern: GEO Saison wählt das naturverbundene Hotel das zweite Jahr in Folge unter die Top drei der besten Wellnesshotels in Europa. Das renommierte Reisemagazin zeichnete in seiner aktuellen Ausgabe zum 13. Mal „Die 100 schönsten Hotels in Europa 2019“ mit Hilfe internationaler Juroren in zehn verschiedenen Kategorien wie Food, Design und Wellness aus. Das Naturhotel Forsthofgut, das im letzten Jahr in der Kategorie der Wellnesshotels siegte, darf sich auch diesmal über einen Platz auf dem Siegertreppchen freuen und belegt den dritten Platz. Die Jury aus 31 Experten lobte neben dem 3.800 Quadratmeter großen waldSPA vor allem die neue ForsthofgutKÜCHE. 

Modern-alpines Design, regionale ForsthofgutKÜCHE und Wellness vor imposantem Bergpanorama: Das Forsthofgut ist der ideale Ort für Ruhesuchende, Aktive und Familien, die den Alltag hinter sich lassen möchten. Hierfür erhält das naturverbundene Hotel im Reisemagazin GEO Saison bereits im zweiten Jahr in Folge den Titel als eines der schönsten Wellnesshotels in Europa. Grund für die erneute Auszeichnung ist allen voran Europas erster waldSPA, der mit vertikalem Indoor-Wald, Altholz-Außensauna am Wildgehege, einer Biosauna mit heimischen Bergkräutern und einem XL-Whirlpool am Waldrand besticht. Um auf die Bedürfnisse von kleinen und großen Wellness-Liebhabern einzugehen, gibt es einen Adults Only-Bereich sowie den Familienbereich waldWIRBEL. 

Neben dem Wellness-Angebot lobte die Jury insbesondere die neue ForsthofgutKÜCHE, welche im Sommer 2018 eingeführt wurde und verantwortungsvollen und gesunden Genuss in den Vordergrund stellt. Am verpackungsfreien Genussmarkt erwarten Gäste einzelne Marktstände wie eine Käserei mit lokalem Bio-Käse, eine Bäckerei mit hausgemachtem Brot oder das Blattwerk mit vielfältiger Obst- und Gemüseauswahl aus dem Nachbarort Saalfelden. Die Produkte stammen dabei nicht nur von benachbarten Lieferanten aus Leogang, sondern auch vom hoteleigenen Bergbauernhof. Nachhaltigkeit, fairer Handel sowie biologisch und ökologisch orientierte Landwirtschaft, aber auch das enge Vertrauensverhältnis zu den Partnern spielen für das naturverbundene Hotel eine ausschlaggebende Rolle. Für alle Speisen mit Zutaten aus einem Umkreis von maximal 50 Kilometern wurde eigens das Gütesiegel „R50“ entwickelt. Neben „Alpin“ und „Vegan“ stellt „Lokal“ eine der drei Genusslinien der ForsthofgutKÜCHE dar und verleiht traditionellen Gerichten einen modernen Twist.

Über das Forsthofgut

Einst als Forstwirtschaftsbetrieb und kleine Pension geführt, gilt das traditionsreiche Haus heute als Inbegriff für Naturverbundenheit, Heimatliebe, Ruheort und idealer Ausgangspunkt, um in die Leoganger Bergwelt einzusteigen. Mit viel Herzblut und Liebe zum Detail führen Gastgeber Christina und Christoph Schmuck das traditionsreiche Haus. 102 Zimmer und Suiten, viele davon mit atemberaubendem Bergpanorama, erstrahlen in alpinem Design mit modernen Elementen. Ruhesuchende entfliehen dem Alltag im 3.800 Quadratmeter großen waldSPA, atmen bei einer Behandlung auf einer Waldlichtung tief durch oder ziehen ihre Runden im Bio-Badesee. Kleine Gäste kommen den heimischen Tieren im Pinzgauer miniGUT, dem hauseigenen kleinen Bauernhof, näher. Mit seiner exponierten Lage am Fuße der Leoganger Steinberge ist das Forsthofgut der ideale Ausgangspunkt für zahlreiche Aktivitäten wie Skifahren, Wandern oder Mountainbiken. Weitere Informationen unter www.forsthofgut.at.

Üppige Olivenhaine, weite Sandstrände und bewaldete Berge bilden die perfekte Kulisse der nachhaltig entwickelten Premiumdestination Costa Navarino am südwestlichen Peloponnes. Etwa 45 Minuten vom internationalen Flughafen Kalamata entfernt, finden Gäste eine der malerischsten Gegenden im Mittelmeerraum mit einer rund 4.500-jährigen Geschichte. Ziel von Costa Navarino ist es, die Region Messenien durch vielfältige, attraktive Angebote zu fördern, die landschaftliche Schönheit und das kulturelle Erbe zu schützen und zu erhalten. Daher hält sich die touristische Entwicklung an strenge Umweltschutzrichtlinien und Managementprinzipien. Nur zehn Prozent der gesamten Projektfläche sind derzeit bebaut. Die zwei Luxushotels, The Westin Resort Costa Navarino und The Romanos, a Luxury Collection Resort, zwei 18-Loch-Golfplätze, Veranstaltungs-einrichtungen, Kinderclubs, Spa & Wellness, Kultur und Shopping sowie zahlreiche sportliche Aktivitäten bezaubern den Gast. Auch Urlaub und Investition lassen sich in Costa Navarino mit erwerbbaren Villen und Apartments ideal verbinden. Für die Kommunikation vertraut die Luxusdestination auf die fachkundige Unterstützung der Agentur STROMBERGER PR. Die Münchner Tourismusspezialisten mit einem zweiten Büro in Hamburg zeichnen für den deutschsprachigen Markt verantwortlich. Weitere Informationen finden sich auf der Website www.costanavarino.com.

Die Areale Navarino Dunes und Navarino Bay bieten eine Vielzahl an unterschiedlichen Angeboten und Aktivitäten, die unvergessene Urlaubsmomente schaffen. Navarino Dunes besticht durch seine weitläufige, hügelige Landschaft und einen über ein Kilometer langen Sandstrand. Dieser Teil von Costa Navarino verfügt über zwei Fünf-Sterne-Hotels, The Westin Resort Costa Navarino und The Romanos, a Luxury Collection Resort, einen 18-Loch Signature Golfplatz, hochmoderne Konferenzeinrichtungen, zwei Kinderclubs sowie einen Dorfplatz mit Boutiquen, Amphitheater und kulinarischen Hotspots. Des Weiteren nehmen Urlauber an zahlreichen In- und Outdooraktivitäten teil oder entspannen im 4.000 Quadratmeter große Anazoe Spa mit Thalasso-Therapiezentrum. In der Navarino Bay ist ein luxuriöses Hotel in Planung und Golfer dürfen sich in den kommenden Monaten über ein neues, erdgeschütztes Clubhaus auf dem mehrfach ausgezeichneten The Bay Course Golfplatz freuen. Auf dem Gelände Navarino Hills werden zudem zwei zusätzliche 18-Loch Golfplätze gebaut und im Abschnitt Navarino Waterfront entsteht ein weiteres Lifestyle-Resort.

Mehr als 20 verschiedene Restaurants, Bars und Cafés präsentieren das vielfältige kulinarische Angebot der Region und warten nur darauf, erkundet zu werden. Ob authentische griechische Gerichte oder internationale Küche mit lokalen und saisonalen Produkten, in Costa Navarino kommt jeder Gast auf seine Kosten.

Umgeben von Olivenbäumen und mit atemberaubendem Blick auf das Mittelmeer liegt The Romanos, a Luxury Collection Resort. Gäste wählen aus den drei Kategorien Deluxe Room, Suiten und Villen mit einer Größe von 43 bis 192 Quadratmetern. Die beiden Villen Royal Villa Methoni und Royal Villa Koroni erstrecken sich auf mehr als 600 Quadratmeter und garantieren Gästen mit eigenem Sauna- und Spa-Bereich, einem Fitnessraum und Grill-Einrichtung auf der Terrasse unvergleichlichen Luxusurlaub mit Raum für Privatsphäre. Eingebettet in die hügelige Landschaft des Peloponnes lädt The Westin Resort Costa Navarino mit Deluxe Zimmern und Suiten, verschiedenen Pools und Strandzugang besonders Familien ein. Vor allem für die kleinen Gäste bietet das Hotel vielfältige Freizeitaktivitäten wie Exkursionen, Ausflüge zum Wasserpark, Golf oder Klettern.

Eine Besonderheit der Premiumdestination stellen die Apartments und Residenzen dar. Die edel ausgestatteten Apartments der Residences at The Westin Resort Costa Navarino können gekauft werden und fließen gleichzeitig auch in die Hotelvermietung ein. Navarino Dunes beherbergt die Navarino Residences, eine Kollektion strandnaher Luxusvillen mit besonderer Architektur und Lage für den Eigenbedarf mit uneingeschränktem Meerblick.

Costa Navarino ist durch zahlreiche Direktflüge zum Kalamata International Airport bequem zu erreichen. Verschiedene Airlines offerieren Direktflüge von München, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt, Wien und Genf. 2019 sind zudem zwei neue, direkte Flugverbindungen geplant: Ab Mai 2019 fliegt Condor von Hamburg nach Kalamata und ab Juni 2019 verbindet Edelweiss Air Zürich und Kalamata.

Bild 1-3:  © Costa Navarino

Transkreuzfahrten im Frühjahr 2019 

Im Frühjahr 2019 geht es mit den AIDA Schiffen auf spannende Transreisen. Die Routen führen beispielsweise von der Karibik nach Hamburg, vom Orient nach Mallorca oder von Hamburg nach Montreal. Transreisen mit AIDA bieten eine einzigartige Möglichkeit, verschiedene Kontinente auf einmal zu entdecken. Auf diesen Reisen ist der Weg das Ziel und es bleibt viel Zeit, das abwechslungsreiche Angebot an Bord zu genießen. 

Eine Reise „Von Dubai nach Mallorca“ mit AIDAprima fühlt sich an wie ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht. Von den spektakulären Bauwerken Dubais und Abu Dhabis bis zur sagenhaften Felsenstadt Petra bietet diese Reise viele orientalische Schätze. Nach dem Passieren des Suezkanals geht es mit faszinierenden Highlights im Mittelmeer nahtlos weiter. Auf dieser Reise wird außerdem extra viel Spaß und Fitness geboten: Bungee & Jumping Fitness, Detox & Aqua Zumba, Yoga und Ernährungsberatung mit renommierten Experten erwarten die Gäste. 

Auf der AIDA Selection Reise „Von Hamburg nach Montreal“ mit AIDAvita ist der raue Charme des Nordens allgegenwärtig. Die urwüchsige Natur der Orkneyinseln oder die faszinierende Kraft der Geysire auf Island lassen sich genauso erleben wie die Schönheit des Sankt-Lorenz-Stroms, in dem sich auch immer wieder Wale beobachten lassen. Sportbegeisterte können auf dieser Transreise unter Anleitung des renommierten Sportmediziners Dr. Pedro Gonzales trainieren und sich wertvolle Tipps für ihr Workout holen. 

Wenn AIDAbella am 3. Mai 2019 im atemberaubenden Dubai die Leinen losmacht, liegen herrlich entspannte Tage auf See voraus. Diese 13-tägige Reise steht für das besondere AIDA pur Feeling. Für Kreuzfahrer, die am liebsten beim weiten Blick über den Ozean entspannen und fernab vom Festland abschalten, ist diese Reise ein Highlight. Für Abwechslung sorgt ein exklusives Bordprogramm. Die dritte Captain’s Cruise ist eine besondere Gelegenheit für AIDA Fans, ihr Wissen rund um das Thema Kreuzfahrt zu erweitern. Kapitän Dr. Friedhold Hoppert begleitet die Reise zusätzlich zum diensthabenden Kapitän und widmet sich mit Vorträgen, Talks und Schiffsführungen ausschließlich den Gästen. Für alle Kulinarik- Liebhaber gehen die Gourmetpaten Andrea Schirmaier-Huber und Spitzensommelier Gunnar Tietz an Bord. Für rockige Klänge sorgt Wayne Morris auf der Bühne. Pure Erholung verspricht das Body & Soul Spa, einer der schönsten Wellnesstempel auf den Weltmeeren. Verwöhnprogramme und Fitnesstraining mit Blick auf das Meer sorgen für Tiefenentspannung und das perfekte Urlaubsfeeling. 

Entspannte Inselabenteuer erwarten Gäste beispielweise auf der Route „Von Jamaika nach Hamburg“ mit AIDAluna. Die Traumstrände der Dominikanischen Republik, von Tortola und St. Maarten laden zum Entspannen ein, bevor es über die Azoren nach entlang der spanischen Westküste nach Le Havre und Dover geht. 

Weitere Informationen zu allen AIDA Transreisen sowie Buchung im Reisebüro, telefonisch im AIDA Kundencenter unter +49 (0) 381/20 27 07 07 oder auf www.aida.de. 

Preisbeispiel:

Von Dubai nach Mallorca mit AIDAprima 

12. April bis 3. Mai 2019
21 Tage ab Dubai bis Mallorca 

ab 1.799 €* p. P. inkl. Flug
* AIDA VARIO Preis pro Person bei 2er-Belegung (Innenkabine), inkl. An- und Abreisepaket, limitiertes Kontingent 

 

Erstmals schließt das Lindner Golf Resort Portals Nous in den Wintermonaten. Der „Winterschlaf“ ist dabei zugleich ein wahrer „Schönheitsschlaf“: Ab dem 18.11. wird das Resort im Rahmen einer Investition von sechs Millionen Euro aufwendig umgebaut und um zehn Zimmer erweitert.

 

Frischer, offener, exotischer – das ist das Motto der geplanten Neuerungen im Lindner Golf Resort Portals Nous. Im Fokus steht dabei die Hotellobby mit den angrenzenden Outlets sowie die Erweiterung des Hotels um zehn neue Zimmer. Zudem werden alle bestehenden Zimmer und Suiten komplett renoviert und neu gestaltet.

 

Fresh-Up und Update im Erdgeschoss

 

Der neue Look des Hotels wird die Gäste bereits in der Lobby empfangen. Diese wird heller gestaltet und mit einem großen Community-Tisch den Gästen die Möglichkeit zum lockeren Zusammensitzen, für Wein-Tastings oder Co-Working geben. Am neu eingerichteten Golf-Desk können sich die Gäste jederzeit über die Golfplätze der Insel informieren sowie Startzeiten und Transfers buchen.

Zur Lobby hin geöffnet wird das bisherige Frühstücksrestaurant, das in eine Vinothek umgewandelt wird: Eine große, offene Bar im afrikanischen Shabby-Chic-Stil wird zum Mittelpunkt und Hingucker, an der Hotelgäste und externe Besucher hochwertige Drinks, lokale Weine und Tapas genießen. Der Übergang in den Restaurantbereich ist fließend. Dort ist das neue Angebot einer mallorquinischen Cross-Over-Küche mit vielen Produkten lokaler Erzeuger geplant. Holzteller mit afrikanischen Mustern an den Wänden und Möbel in maritimen Naturtönen sorgen für ein exotisch-gemütliches Ambiente.

Die ehemalige Golfbar dient zukünftig als Lounge und Playroom – ausgestattet mit gemütlichen, bunt gepolsterten Sitzecken, Flipper, Playstation und Flat-TVs wird sie vielseitig nutzbar sein. Für Gruppen bis 30 Personen kann die Lounge zudem auch exklusiv für Tagungen und Events gebucht werden.

 

 

Africa-Chic mit luxuriösem Touch

Auch die 128 Zimmer des Lindner Golf Resorts werden die Gäste mit neuer, frischer Optik überraschen. So werden sie in natürlichen Holz- und Erdtönen gehalten und mit ausgesuchten afrikanischen Deko-Elementen stilvoll gestaltet. Korbleuchten, abstrakt verzierte Teppiche und eine Tapete mit floralem Muster runden das fröhliche Naturdesign ab. Für Gemütlichkeit wird in jedem Zimmer eine bequeme Eck-Couch mit einer Auswahl an gemusterten Kissen sorgen, die an afrikanische Webtechniken erinnern.

Die komplett sanierten Bäder werden über geräumige bodentiefe Regenduschen verfügen. Eine rustikale Naturholzplatte als Waschtisch bildet einen modernen Kontrast zu den darauf angebrachten klassischen Waschbecken. Auch hier finden sich afrikanische Allegorien wie Tierfotografien und Kunstgegenstände. „Wir freuen uns, die Zimmer und Suiten im Lindner Golf Resort Portals Nous neu zu gestalten. Das Thema ‚Afrika‘ werden wir sinngemäß umsetzen und in Teilbereichen abstrahieren. Durch typische Materialien, Farbgebungen und Muster setzen wir das Konzept wirkungsvoll um“, erläutert Donata Ridder, Projektleiterin und COO Kitzig Interior Design.

 

Eröffnungsangebot

Um das „neue“ Lindner Golf Resort Portals Nous im Frühjahr 2019 ausgiebig kennenzulernen, gibt es ein besonderes Angebot vom 01. bis 16.03.2019:

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück
  • Am Anreisetag: 1 Tapa + 1 Glas mallorquinischer Wein nach Wahl in der neuen Vinothek

Das Angebot ist auf Anfrage je nach Verfügbarkeit buchbar ab 165,65 Euro pro Person im Doppelzimmer und 314,90 Euro im Einzelzimmer.

Reservierung und Informationen unter Tel.: +34 971 707 777, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auf www.lindner.de.

Jobs

Has no connect to show!