Nur einigen wenigen Unternehmen war es in den frühen 2000er Jahren erlaubt, den Tourismus in Bhitan behutsam aufzubauen. Aman war die erste internationale Hotelgruppe, die die Genehmigung erhielt, ein Resort zu errichten.

In den westlichen und den zentralen Tälern des Königreichs befinden sich die Lodges des Amankora, das seinen Namen aus „Aman“, Sanskrit für „Frieden“, und „Kora“, aus dem Dzongkha, der Sprache Bhutans, für „wiederkehrende Pilgerreise“ ableitet. Amankora Lodges liegen über fünf Schauplätze verteilt, jede mit individuellem Charakter und einer großartigen Bergkulisse: Paro, Punakha, Gangtey, Thimphu und Bumthang. Gäste können sich eine maßgeschneiderte Reise zu einigen oder allen fünf Lodges arrangieren lassen und so die „Amankora Journey“ genießen.

Mit seiner Kombination aus schlichtem Luxus und außergewöhnlicher Kulinarik, den Natur-Abenteuern und „Once in a Lifetime“-Erlebnissen eröffnet Amankora immer wieder neue Wege, dieses mystische Land zu ergründen. Dazu gehören unter anderem auch die einzigartigen Spa-Retreats im Herbst und die neuen Einrichtungen in den Lodges.

Neue Suiten und ein Swimming Pool in der Punakha Lodge

Bhutan im Winter (September bis Februar) zu besuchen, ist aus vielen Gründen eine attraktive Idee: ein kobaltblauer Himmel am Tag, ein Universum funkelnder Sterne bei Nacht. Die Temperaturen betragen tagsüber angenehme 12 - 20° C; gelegentlich schneit es in den Höhenlagen und das magische Morgenlicht ist ideal für die Fotografie. Während der Frühling in den Sommer übergeht, erreichen die Tagestemperaturen in Bhutan in gemäßigten Klimazonen bis zu 26° C - ideal zum Sonnenbaden und Schwimmen.

Amans erstes Schwimmbad im Königreich Bhutan wird Mitte Juni im Amankora Punakha eröffnet. Der 30 m lange Infinity-Pool ist von Reisfeldern und Obstplantagen umgeben und bietet einen 360° Panorama-Bergblick. Die Punakha Lodge mit ihren acht Suiten besteht aus mehreren Gebäuden und liegt in unmittelbarer Nähe zum Fluss Mo Chhu (Mutter-Fluss). Ein traditionelles Farmhaus, errichtet von einem ehemaligen Je Kempo (Titel für den höchsten Abt Bhutans), bildet das Herzstück der Lodge. Ab Mitte Juni stehen hier vier neue Suiten zur Verfügung.

Eintauchen in die Natur: Forest and Prayer Flag Bathing Experiences

Bei den „Bathing Experiences“ kommen keine Badetücher, Seife oder Wasser zum Einsatz. Es gilt, das Hier und Jetzt und das einmalige Naturerlebnis zu genießen. Wälder inspirieren zum Nachdenken: Die „Himalayan Forest Bathing Experience“ beinhaltet eine entspannte, ruhige Wanderung durch die unberührte Wildnis des Waldes. „Forest Bathing“ leitet sich vom japanischen Ausdruck "shinrin yoku" ab und bedeutet "Waldatmosphäre absorbieren". Die Übung ist mühelos, da der Wald selbst durch Anblick, Klang, Geruch und Berührung inneren Frieden verleiht.

Das „Prayer-Flag-Bathing-Erlebnis“ hat eine ebenso seelenentspannende Wirkung: Sein Fokus liegt auf dem Klang der im Wind flatternden Gebetsfahnen - oft das einzige Geräusch in der Stille der Natur. Es ist der Wind, der die Gebete für Glück, Langlebigkeit und Wohlstand in die Welt hinaus trägt. Das „Bad“ im Klang der flatternden Gebetsfahnen beruhigt zutiefst - ein spirituelles Eintauchen in die guten Wünsche derer, die für den Segen dankbar sind.

Wellness-Retreats mit Gastspezialisten

Die Amankora Lodges verfügen über idyllische Spabereiche, deren ruhige, meditative und natürliche Umgebung den Rahmen für außergewöhnliche Wellness-Erlebnisse bieten. Die Retreats, die von internationalen Spa-Koryphäen durchgeführt werden, bringen Körper und Geist durch verschiedene Praktiken – ob Yoga, Meditation, Stille oder therapeutische Arbeit – wieder in Einklang.

Vom 15. bis zum 22. September bietet Dr. Buathon Thienarrom das Retreat "Enriching Life" an. Das Programm basiert auf der These, dass das Bewusstsein ein Werkzeug zur Transformation des Geistes sein kann. Die hoch angesehene thailändische Therapeutin verfügt über umfangreiche Kenntnisse der alternativen und tibetischen Medizin sowie der taoistischen Praxis. Ihre Signatur-Methode ZenNaTai hilft dem Körper Spannungen zu lösen, den Qi-Fluss anzuregen und positive Energien freizusetzen. Das Treatment beinhaltet drei Nächte in Thimphu, vier Nächte in Paro, eine 60-minütige Spa-Behandlung und alle Mahlzeiten sowie Autotransfers und Sightseeing.

Vom 1. bis zum 31. Oktober fördert das "The Inner Light Immersion"- Retreat das spirituelle Ich und die innere Weisheit durch eine Reihe von Heilbehandlungen. Diese hoch personalisierte Erfahrung umfasst dem Aufenthalt mit jeweils zwei Nächten in Thimphu und Punakha sowie drei Nächten in Paro. Inkludiert sind zudem alle Mahlzeiten, drei 90-minütige Spezialtherapien, eine 60-minütige Amankora- Ganzkörpermassage, ein 60-minütiges traditionelles Hot-Stone-Bad, eine buddhistische Segnung und eine „Butter-Lamp“-Zeremonie im Taktsang Kloster sowie alle Transfers und Besichtigungen.

Quelle: Sabine van Ommen Public Relations GmbH

 

Jobs

Shop-Manager (M/W)

22.07.2018

Clarins Groupe

München

 

Weitere Informationen zur Stelle finden Sie hier.

...

Supervisor/in

Counter Assistant (m/w)

10.06.2018

Clarins Groupe

München

 

Weitere Informationen zur Stelle finden Sie hier.

...

Verkauf

Friseurmeister & Makeup Artist (M/W)

26.7.2018

Clarins Groupe

München

 

Weitere Informationen zur Stelle finden Sie hier.

...

Kosmetiker/in

Fach-Kosmetiker/in für Maniküre + Pediküre

22.07.2018

Clarins Groupe

München

 

Weitere Informationen zur Stelle finden Sie hier.

...

Kosmetiker/in