Vor ausverkauftem Haus ging am vergangenen Sonntagabend in den Badegärten Eibenstock (Sachsen) die vierte Deutsche Aufguss-Meisterschaft bei besten Bedingungen zu Ende.Highlight waren de Siegerehrungen im Einzel - und im Team – Wettbewerb. Für die beiden Wettkampfkategorien wurde auch in diesem Jahr wieder ein Publikumspreis verliehen. Insgesamt konnte das saunabegeisterte Publikum an die 50 Show-Aufgüsse miterleben.

 

Den Titel „Deutscher Aufguss-Meister“ trägt für ein Jahr im Einzel-Wettbewerb Gabriel Pekala (24) vom SATAMA Sauna Resort in Wendisch Rietz (Brandenburg) mit dem Thema "DTM –Hall of Fame“ (581,20 Punkte) ; im Vorjahr belegte Pekala Platz 3. Den zweiten Platz eroberte sich Gianluca Bellantoni (23), BADEWELT SINSHEIM (Baden-Württemberg) mit „Love you till the end“ (577,20 Punkte). Platz drei ging an Tabea Böhli (22), ebenfalls BADEWELT SINSHEIM, mit „Never give up“ (544,60 Punkte). In die internationale Relegation Ende August in Belgien für die AUFGUSS-WM (Weltmeisterschaft) schaffte es Thomas Lehnert (BADEWELT SINSHEIM) mit dem Show-Aufguss „Zwischen Himmel und Erde“.„Deutsche Aufguss-Meister“ im Team-Wettbewerb, ebenfalls für ein Jahr, wurden erneut die Vorjahres-Sieger Gianluca Bellantoni (23) & Norman Hohenreuther (31), BADEWELT SINSHEIM, diesmal mit dem Thema „Harte Probe“ (686,60Punkte). Platz 2 -und damit einen Platz besser als im Vorjahr -ging an Susan Hoffmann (27) & Enrico Dejori (36) aus dem SATAMA Sauna Resort mit „Ein Quantum Aufguss“(664,80 Punkte). Den dritten Platz holten sich Aljoscha Burkhardt (32) & Frederic Torunski (28) vom Aspria Hannover (Niedersachsen) mit dem Show-Aufguss „Brokeback Mountain“ (645,80 Punkte). In der Kategorie Team konnten abermals Sabine Bunnenberg & Bettina Etmann vomNettebad Osnabrück (Niedersachsen) mit dem Thema „Hope for all – make a change“ ein Ticket für die internationale Relegation lösen.

 

 

 

Unser Beitrag für die Spitze!“ Die Deutsche Aufguss-Meisterschaft ist der nationale Vorentscheid für die AUFGUSS-WM. Diese ist in diesem Jahr vom 17. bis 23. September –zum dritten Mal -im SATAMA Sauna Resort & SPA in Wendisch Rietz (Brandenburg). Aus Deutschland nehmen daran teil: die ersten Drei im diesjährigen Einzel-Wettbewerb und die ersten drei Teams. Zur vierten Deutschen Aufguss-Meisterschaft in die Badegärten Eibenstock kamen 28talentierte Einzelteilnehmer und acht Teams: in zwei Qualifikationsrunden im Ossendorfbad Köln und in der Therme Jordanbad Biberachund über gute Platzierungen aus dem Vorjahr hatten sie sich für diesen nationalen Wettbewerb qualifiziert. Geboten wurden jeweils bis zu 15 Minuten dauernde Show-Aufgüsse als inszenierte Kleinkunst voller Emotionen, überaus unterhaltsam dargeboten und mitunter tiefsinnig präsentiert.

 

Themen waren diesmal u.a.: Der Ehrgeiz eines DTM-Fahrers (Deutsche Tourenwagen-Masters), einmal auf dem Siegertreppchen zu stehen; Selbstbehauptung einer Frau in einem Männerberuf durch Qualifikation; ein Konflikt zwischen Freundschaft und beruflicher Karriere; DDR – 28 Jahre mit und ohne Mauer; ein sozialkritischer Blick auf die Umwelt und last but not least – Lovestories. Dieses kreative „Sauna-Theater“ wurde von einer zehn köpfigen internationalen Fachjury unter der Leitung von Franz Niederkofler (Südtirol/Italien) und Hans Dolman (Niederlande) nach einheitlich festgelegten Kriterien bewertet: Professionalität, Hitzesteigerung, Wedeltechniken, Dufteinsatz, Showelemente, Emotionen und Teamspirit. Resümee von Franz Niederkofler: „Die Arbeit der Jury war sehr professionell. Das Niveau der Veranstaltung war hoch, die Voraussetzungen bestens. Die Themen der Show -Aufgüsse waren gut ausgearbeitet, was auf eine intensive Auseinandersetzung schließen lässt. Die Wedeltechniken werden immer ausgefeilter und spezieller.“Fazit von Hans Dolman: „Ein großes Lob an die Badegärten Eibenstock! Die Gastfreundschaft und der Service wären auch einen Preis wert. Die Wettbewerbsteilnehmer in der Kategorie Team konnten sich bei den Wedeltechniken und den Show-Elementen, beim Thema und seiner Umsetzung, merklich steigern im Vergleich zum Vorjahr.“ Insgesamt ließen sich im Einzel-Wettbewerb 700 und im Team-Wettbewerb 800 Punkte erreichen. Auch zufällig ausgewählte Einzelpersonen aus dem Publikum votierten nach ähnlichen Bewertungskriterien. Sie vergaben im Einzel-Wettbewerb eine Medaille an Enrico Dejori vom SATAMA Saunapark für seinen Show-Aufguss „Forrest Gump“.

 

In der Kategorie Team eroberten die Lokalmatadoren Tina Röder & René Wisgickl von den Badegärten Eibenstock mit dem Thema „Too old to die young“ die Herzen der Saunagäste. Unterdem Motto „Unser Beitrag für die Spitze!“ organisierte und promotete Sauna Matti, die Tochtergesellschaft des Deutschen Sauna-Bundes, schon zum vierten Mal die Deutsche Aufguss-Meisterschaft mit ihrer Hausmarke Wedelchamp®. Rolf-A. Pieper, Geschäftsführer des Deutschen Sauna -Bundes und von Sauna-Matti, als Moderator der Veranstaltung: „Die personelle Wachablösung ist vollzogen worden. Einige Arrivierte wurden von jungen, nachdrängenden und enorm ehrgeizigen Nachwuchstalenten verdrängt. Eine gewisse Erfolgsgarantie scheint ein gesunder Mix guter Wedeltechniken und durchdachter Show-Elemente und Accessoires zu sein. Das neue Herzstück der Badegärten Eibenstock, die Bojaren-Sauna, war für den Wettkampf sehr geeignet. Der Deutsche Sauna-Bund bedankt sich bei der Geschäftsführung und allen Mitarbeitern für die gelungene Veranstaltung. Ein großer Dank gilt auch den Sponsoren, die zum Gelingen dieses nationalen Events maßgeblich beigetragen haben.“ Auch Gastgeber Hendrik Pötter, Geschäftsführer der Badegärten Eibenstock, zeigte sich mit der Organisation und dem Ablauf der diesjährigen Deutschen Aufguss-Meisterschaft „außerordentlich zufrieden“: „Das Team um René Wigickl und Tina Röder hat ganze Arbeit geleistet, die Organisation war eins-a! Wir haben uns gern dieser Herausforderung gestellt und dabei die Messlatte bewusst hochgelegt, um die Erwartungen unserer Gäste immer wieder zu toppen. Es war für alle ein besonderes Erlebnis. Wir haben den Anspruch, auch weitehin zu den Trendsettern der Branche zu gehören!“

 

Knapp 50 Show-Aufgüsse fanden in der großen Event-Sauna des imposanten Bojaren-Hauses am idyllisch gelegenen Naturbadesee statt. Weit mehr als 1.200 Gäste interessierten sich speziell dafür. Jeder „Live-Act“ hatte eine „volle Hütte“. Die Veranstaltung war bereits seit Monatenausverkauft. Zum viertägigen Saunaspektakel bei schönem Sommerwetter kamen Gäste aus dem Erzgebirgskreis, aus Sachsen, aus ganz Deutschland und dem Ausland. Vor allem regionale Medien (Print, Radio, TV, Online und soziale Medien) nutzten diesmal den von Anfang an erfolgreich etablierten Branchen-Event zur Berichterstattung

 

Die nächste Deutsche Aufguss-Meisterschaft ist vom 27. bis 30.Juni 2019 in der Therme Jordanbad in Biberach (Baden-Württemberg)

 

Quelle: Deutscher Sauna-Bund e.V.

 

Jobs

Shop-Manager (M/W)

22.07.2018

Clarins Groupe

München

 

Weitere Informationen zur Stelle finden Sie hier.

...

Supervisor/in

Beauty Therapist (m/w)

18.05.2018

Clarins Groupe

München

 

Kosmetiker/in

Fach-Kosmetiker/in für Maniküre + Pediküre

22.07.2018

Clarins Groupe

München

 

Weitere Informationen zur Stelle finden Sie hier.

...

Kosmetiker/in

Friseurmeister & Makeup Artist (M/W)

26.7.2018

Clarins Groupe

München

 

Weitere Informationen zur Stelle finden Sie hier.

...

Kosmetiker/in