Inmitten der Natur, im Herzen Schleswig-Holsteins, liegt der Hof Wunderberg, erbaut 1850. Familie Stegert kaufte das Bauernhaus 1995 und restaurierte es über viele Jahre liebevoll zusammen mit den drei Kindern. Das Dach wurde wieder mit Reet gedeckt, die Wirtschaftsgebäude in eine Wellness-Oase umgewandelt. Früher „Kuschelfarm“ genannt, ist aus dem Hof Wunderberg nun eine Tagesschönheitsfarm geworden.

Saunen, Betten oder sonstige Beherbergung sucht der Gast hier vergebens, denn hier dreht sich alles um die Anwendungen. Die Lage ist idyllisch, in der gesamten Umgebung herrscht kein Stadtlärm, nur Natur, Wiesen, ein Teich – und eben die Tagesschönheitsfarm. Die Lage ist durchaus verkehrsgünstig, ca. 15 km von der A7, eine gute Stunde von Hamburg, eine halbe Stunde von Kiel entfernt. Die Kunden des Hof Wunderberg kommen daher überwiegend aus Hamburg und Kiel, um das Handwerk und die Pflege zu genießen. Zusätzlich nutzen die Menschen aus dem näheren Umkreis den Hof Wunderberg eher als „normales Kosmetikinstitut“ mit außergewöhnlichem Ambiente und besonderer Professionalität der Mitarbeiterinnen.


Getragen von einer Vision

Gastgeberin Kerstin Stegert startete nach dem Abitur zunächst als Bankerin in ihr Berufsleben und arbeitete zehn Jahre lang in einer Großbank. Neben der Kundenberatungstätigkeit übernahm sie dort die Lehrlingsausbildung von Bankkaufleuten. Nach ihrer Familienauszeit kam für sie jedoch eine Rückkehr in den alten Beruf nicht mehr infrage, zumal sie mit ihrer Familie in dieser Zeit aufs Land gezogen, den Hof gekauft und mit der Restaurierung begonnen hatte. Da sie jedoch auch nicht zu Hause bleiben wollte, erlernte sie zunächst den Beruf der Farb- und Stilberaterin und schloss gleich noch eine Ausbildung zur Kosmetikerin an. Es folgten Weiterbildungen in den Bereichen Visagismus, Umgangsformen, Imageberatung und Business-Consulting. 1999 stieg sie zur Regionalleitung für Typberaterinnen im norddeutschen Raum auf, ein Jahr später bildete sie für zwei Jahre Typberaterinnen aus. Die Wellnessoase auf dem Hof Wunderberg war jedoch ihre Vision, die sie in kleinen, aber konsequenten Schritten vorantrieb: Diese Vision war, für Menschen einen Ort zu schaffen, gestaltet mit viel Liebe und Kreativität, an dem man ihnen mit großer Aufmerksamkeit in freundlicher Atmosphäre begegnet und an dem sich jeder rundherum wohlfühlen kann.

 

Schritt für Schritt Richtung Ziel

In einem ersten Schritt, eröffnete Kerstin Stegert ab dem Jahr 2000 dann ihr erstes Kosmetikinstitut, damals noch zusammen mit einer Fußpflegerin. Neben dem normalen Institutsangebot gehörten schon damals Halbtagesangebote zu ihrem Portfolio. Eine erste Erweiterung erfolgte dann 2005. Im Zuge dieser Baumaßnahmen richtete sie mehrere unterschiedliche neue Behandlungsräume ein, darunter einen Fußpflegeraum, einen Thalasso-Behandlungsraum, zwei Kosmetikkabinen und eine kleine Boutique. Eine angestellte Kosmetikerin ergänzte zu diesem Zeitpunkt bereits das Team.

Der vorerst letzte Bauabschnitt erfolgte dann 2010. Dabei wurde die obere Etage des Stalls zu einer tollen Lounge umgebaut, ein Massageraum eingerichtet und Sanitärräume für die Kunden eingebaut. Zugleich wurde das Team peu à peu aufgestockt. Zurzeit besteht es aus zwei Halbtagskräften, drei Ganztageskräften und einer Putzfrau. Heute erwartet die Gäste des Hof Wunderberg 400 m² Nutzfläche drinnen, mit der Kapazität für sechs Personen, die gleichzeitig das Angebot nutzen können. Zum Entspannen drinnen gehört unter anderem eine große Lounge mit Wandmalerei sowie ein Platz vorm Kamin, der besonders in der kälteren Zeit sehr beliebt ist. Zudem finden Gäste eine kleine Boutique mit Schmuck, Tüchern, Badeschuhen, Kulturtaschen und selbstverständlich Kosmetik vor.

 

Die persönliche Note

Während Gäste bei einem Thermen- oder Saunaaufenthalt ihren Eintritt bezahlen und alle gebotenen Leistungen nutzen können, dabei jedoch meist – außer vielleicht bei einem Saunaaufguss – keine individuellen Dienstleistungen erhalten, ist eine Tagesschönheitsfarm da das Gegenteil. Der Wellnesstag besteht aus Anwendungen und Ruhephasen, die rein zur Entspannung oder auch gesellig verbracht werden, Wellnessattraktionen spielen hingegen keine Rolle, Bäder mit Chlor oder auch Saunen würden eher kontraproduktiv zur Gesichts- und Körperpflege sein, daher werden diese nicht angeboten. Stattdessen umfasst das Angebot des Hof Wunderberg Tagesprogramme, Halbtagesprogramme und einzeln buchbare Anwendungen. Die Tages- und Halbtagesprogramme sind so aufgebaut, dass sich Anwendungen und Ruhezeiten immer abwechseln und etwa gleich lang sind. Daher werden für eine Kapazität von sechs Gästen im Normalfall drei Mitarbeiterinnen benötigt. Ein Schichtplan stellt sicher, dass immer die notwendige Anzahl an Mitarbeitern zur Verfügung steht. Ein Ganztagesprogramm dauert rund sieben Stunden. Es beginnt mit einem Begrüßungscocktail, gefolgt von einem Informationsgespräch und 5 bis 6 Anwendungen, von denen eine ein Bad oder eine Hydrojetmassage – also mit reduziertem Personaleinsatz ist.

 

Anwendungsbeispiele für Tagesprogramm

Spa Suprème

  • Begrüßungscocktail

  • individuelles Informationsgespräch

  • Ganzkörperpeeling

  • Lagunentraum in der Brandungswanne

  • Pediküre mit Lack

  • Hot-Stone-Ganzkörpermassage

  • Elixier-Erlebnis-Kosmetikbehandlung

 

Wunderberger Wohlfühltag in aller Idylle

  • Kleopatra-Bad mit Sekt oder Cocktail

  • La mer Körperpackung

  • Wasserbett-Massage auf dem Hydro-Jet

  • Schönheitskosmetik incl. Wimpernfärben

  • Körpermassage mit Duftöl nach Wunsch

  • Glanzvolles Abschluss-Make-up

  • Leihbademantel und Beköstigung

 

Bademantel-Tag zu zweit

Gemeinsame Stunden mit Pflege und Klönen verbringen

  • Willkommensgruß, Cocktail und Vénusté Fußbad unterm Sternenhimmel 

  • Rücken- und Beinmassage mit Körperbutter

  • Verwöhnkosmetik mit luxuriösen Wirkstoffkonzentraten

  • Vénusté Handpeeling, Handmassage und -packung

  • Auf Wunsch Make up

  • Leihbademantel, Getränke

 

Süße Sinne – Zeit für mich

  • Aromaöl-Massagebad

  • Relaxtime mit Fruchtcocktail unterm Sternenhimmel

  • Verwöhnkosmetik für eine strahlende Haut

  • Hot-Chocolate Ganzkörpermassage

Für die Spa-Gäste, die für einen oder einen halben Tag meist aus Hamburg oder Kiel anreisen, ist der Aufenthalt im Hof Wunderberg wie ein Urlaubstag. Nicht Lärm, Hektik und Stress bestimmen den Tag, sondern Ruhe, Entspannung und „Pampering“. Ca. 40 % der Kunden sind Stammkunden, das heißt, sie kommen alle 1 bis 2 Monate. Ein hoher Anteil der Gäste kommt auch aufgrund von Gutscheinen, die entweder von Kunden an deren Bekannte verschenkt werden oder aber übers Internet oder die analogen Werbemaßnahmen ihre Kunden finden.

 

Sich aus der Wirklichkeit weg wünschen“
Online ist vor allem die Internetseite www.hof-wunderberg.de präsent. Google listet sie bei der Suche nach „Tagesschönheitsfarm Hamburg“ und „Tagesschönheitsfarm Kiel“ unter den ersten Treffern. Soziale Medien spielen für die Kundengewinnung keine Rolle. Analog hat Kerstin Stegert nach Jahren die Zeitungs- und Radiowerbung (Lokale Radiostationen) eingestellt, am effektivsten seien Anzeigen auch den Umschlagmappen von Lesezirkeln, sie werden intensiv gelesen. Vielleicht beruht ein Teil der guten Effektivität darauf, dass die Leserinnen und Leser die Anzeige vom Hof Wunderberg an einem Ort und zu einer Zeit lesen, wo sie sich aus der Wirklichkeit weg wünschen: Zahnarzt, sonstige Praxis, eben in die Friedlichkeit und in die Idylle der Anzeige. Beibehalten wurden Hochglanzanzeigen in Kombination mit einem redaktionellen Bericht in einer Veranstaltungszeitung und einem Stadtmagazin. Events auf einem Golfplatz sowie Außenwerbung auf Litfasssäulen haben sich nicht bewährt. Besondere Aufmerksamkeit schenkt Kerstin Stegert noch der internen Werbung, um mit bestehenden Gästen zusätzlichen Umsatz zu machen oder diese zu motivieren, ihre Freunde und Bekannten zu werben.

 

Das Programm: klein, aber handverlesen

Die meisten Anwendungen basieren auf den Ideen und Produkten von JDA. Die Serien passen zu Kerstin Stegert selbst und dem Großteil ihrer Kundschaft. Zudem ist das Preis-Leistungs-Verhältnis gut und jedes Bedürfnis wird erfüllt. Für die anspruchsvolleren Kunden hat sie ein kleines Sortiment an Produkten von Maria Galland bereit, dazu noch La Mer und BDR. Kosmetisch ist die Gesichtsanwendung der Renner. Dabei arbeitet das Team hier sehr individuell und geht jedes Mal neu auf den Hautzustand der Kundinnen ein. Daher wurde das Programm auch sehr gestrafft, auf nur noch sechs verschiedene Kosmetikanwendungen, die jeweils 75 Minuten dauern. In der Regel werden im Hof Wunderberg die klassischen Anwendungen gebucht, Fruchtsäureanwendungen oder andere Medical Beauty Anwendungen eher selten, Daher hat sich Kerstin Stegert auch überlegt, eine Filiale in Kiel zu eröffnen, spezialisiert auf Medical Beauty, um dort von dem Trend für Medical Beauty zu profitieren.

Insgesamt arbeiten sieben Kosmetikerinnen im Haus Wunderberg. Wichtig für ein gutes Arbeitsverhältnis von angestellten Kosmetikerinnen ist selbstverständlich, dass sich die Angestellten menschlich wie auch finanziell wertgeschätzt fühlen. Die Grundlage bildet die Überzeugung, dass eine angestellte Kosmetikerin nicht nur dazu da ist, mehr Anwendungen zu schaffen, sondern dass sie Teil eines Teams wird. Dazu gibt es regelmäßige Teammeetings, auf denen aktuelle Abläufe, aber auch mögliche Schulungen etc. besprochen werden. Kerstin Stegert selbst arbeitet auch als Springer, führt die nicht so gut planbaren Aufgaben aus und wird dort tätig, wo Not am Mann ist. Sie kann alle Anwendungen selbst durchführen und führt auch alle Anwendungen selbst ein.

Zusätzlich zu den Anwendungen wickelt sie die ganze Verwaltung ab, die nach Einschätzung von Kerstin Steger immer aufwendiger wird. Gerade die oft gelobten neuen bzw. sozialen Medien sind zusätzliche Plattformen, die einfach bedient werden müssen, ohne, dass auf bewährte Kommunikationsformen verzichtet werden kann oder dass ein zusätzlicher Nutzen entsteht. Kirsten Stegert reist selbst gerne, genießt auch Wellnessreisen, und weiß daher, was international angeboten wird und bei den Gästen ankommt.

 

Qelle: Spa & Beauty Buyers & Suppliers Guide 2018

Jobs

Fach-Kosmetiker/in für Maniküre + Pediküre

22.07.2018

Clarins Groupe

München

 

Weitere Informationen zur Stelle finden Sie hier.

...

Kosmetiker/in

Shop-Manager (M/W)

22.07.2018

Clarins Groupe

München

 

Weitere Informationen zur Stelle finden Sie hier.

...

Supervisor/in